Aktuelles von RWS und Rottweil auf einen Blick

Hier finden Sie:

  • alles rund um die RWS Sportmunition
  • Ankündigungen und Berichterstattungen von Wettkämpfen im Sportschießen
  • Meldungen über Erfolge mit RWS
  • Nachrichten über Siege der RWS-Schützen
Neben Maximilian Dallinger werden am Wochenende auch Profis wie Monika Karsch und Barbara Engleder bei der Meisterschaft antreten.
Neben Maximilian Dallinger werden am Wochenende auch Profis wie Monika Karsch und Barbara Engleder bei der Meisterschaft antreten.
Siegermannschaften des RWS Shooty Cup 2016. Das RWS Serviceteam rund um Christian Thomas (4. v. l.).

Mit RWS und Rottweil auf der Deutschen Meisterschaft 2017

Update vom 4.9.2017:

  • Christian Reitz und die deutsche Vizemeisterin Isabella Straub haben für Brandenburg den RWS Shooty Cup 2017 gewonnen. Rank 2 ging an Württemberg mit Maximilian Dallinger und Michael Heise. Bronze ging an Südbaden. Mehr Informationen zum Wettkampf finden Sie auf der Seite des DSB
  • Wie es die Tradition so will haben wir wieder unsere Rottweil Munitionsstipendien vergeben. 
    Die Trap-Schützen Linda Helm, Oliver Hofmann und Arvid Ledwa sowie die Skeet-Schützen Maria Kalix, Rene Wassing und Christian Honkomp durften sich über 5.000 Schuss Munition freuen. Hier lesen Sie weiter.

Ab Freitag, 25. August, herrscht wieder Hochbetrieb auf der Olympia-Schießanlage von 1972 in Garching-Hochbrück. Rund 3.000 Sportschützen kämpfen bis zum 3. September um die über 200 deutschen Einzel- und Mannschaftsmeistertitel.

Der sportliche Schwerpunkt dürfte zu Beginn das olympische Wochenende von kommendem Freitag bis Montag mit den Profis wie Monika Karsch, Barbara Engleder, Nicolas Schallenberger oder Maximilian Dallinger sein. 

Ein Finale jagt das andere und die mitgereisten Fans werden sicher voll auf ihre Kosten kommen. Wohl letztmalig dürften die Finale mit der Freien Pistole und dem KK-Gewehr liegend zu bewundern sein, nachdem beide Disziplinen leider aus dem olympischen Programm gestrichen wurden. 

Die neuen Disziplinen des Target Sprint präsentieren sich am Samstag und Sonntag parallel zu den reinen Schießsportwettbewerben auf der Bogenwiese. RWS war Sponsor der 1. Target Sprint Weltmeisterschaft in Suhl in diesem Jahr und das RWS Team freut sich auf ein Wiedersehen mit den bei der WM höchst erfolgreichen deutschen Teilnehmern.

Aber auch in der folgenden Woche geht es spannend weiter. Die Wurfscheiben-Disziplinen beginnen am Sonntag und Montag mit den Trap-Wettbewerben in den verschiedenen Klassen und werden während der Woche mit Doppeltrap und Skeet fortgesetzt.

Während der Deutschen Meisterschaft im Sportschießen werden auch in diesem Jahr wieder die besten Nachwuchsschützinnen und -schützen aus den Bereichen Skeet, Trap und Doppeltrap geehrt. Bereits seit 2007 spendet die Firma Krieghoff eine hochwertige K-80 Flinte an den besten Nachwuchsschützen oder die beste Nachwuchsschützin. 

Darüber hinaus vergibt der langjährige Partner des Deutschen Schützenbundes und Mitglied des Förderkreises Wurfscheibe RUAG Ammotec insgesamt sechs Munitionsstipendien in Höhe von jeweils 5.000 Schuss seiner bekannten Schrotpatronenmarke Rottweil.

Die talentierten Nachwuchsschützen werden im Rahmen der Siegerehrungen auf dem Conny-Wirnhier-Platz bekannt gegeben. 

Ab Dienstag geht es dann hauptsächlich mit den nicht-olympischen und Jugend-Disziplinen weiter. Aber auch sonst wird bei den Deutschen Meisterschaften wieder viel geboten. Das Unternehmen RUAG engagiert sich auch mit seiner Marke RWS seit Jahren im Bereich der Nachwuchsförderung. So findet der 23. RWS Shooty Cup am 31. August 2017 statt. RWS ist als Namensgeber selbstverständlich wieder der offizielle Sponsor des Endkampfes. Dieser Mannschaftswettbewerb für Luftgewehr und Luftpistole in der Schülerklasse ist eines der vielen Highlights im bunten Rahmenprogramm der nationalen Titelkämpfe.

Hier die Meldung aus dem DSB-Newsletter vom 24. August 2017:

 

Am Donnerstag, den 31.08.2017 ab 16:30 Uhr wird es auf der Olympia-Schießanlage Hochbrück in der Luftdruckhalle lautstark zur Sache gehen. Angeführt vom Maskottchen der Deutschen SchützenJugend, Shooty, werden die 80 Teilnehmer und Teilnehmerinnen unter tosendem Applaus die Halle betreten und zu ihren Ständen geführt. Danach absolvieren die Teams der 20 Landesverbände den Vorkampf. Hier treten jeweils zwei Pistolen- und Gewehrschützen in einem Team für die Landesverbände an.

Im Sportschießen ist die Konzentration ein entscheidender Faktor über Sieg oder Niederlage. Diese Fähigkeit der Jungschützen und -schützinnen wird hier auf eine besonders harte Probe gestellt. Lautstarke Unterstützung in Form von Trommeln, Rasseln und hoch motivierten Fans verwandeln die Halle in ein Tollhaus.

Und eben diesem Tollhaus müssen sich im Finale die Spitzenschützen des Deutschen Schützenbundes stellen. Das Finale bestreiten nämlich die Jugendlichen nicht selber, sondern das "Who is Who" der Topschützen und -schützinnen. Im letzten Jahr waren unter anderem Christian Reitz und Monika Karsch dabei. Auch in diesem Jahr werden 16 Topathleten ein denkwürdiges Finale bestreiten und bis zum letzten Schuss alles geben.

Ermöglicht hat diesen Wettbewerb - wie alle Jahre - die Firma RUAG Ammotec mit ihrer Marke RWS. Ohne die langjährige Unterstützung des Partners RUAG wäre die Durchführung und Etablierung der Veranstaltung nicht möglich. Der Deutsche Schützenbund und die Deutsche SchützenJugend sagen herzlich Danke! 

Der diesjährige "RWS Shooty Cup" wird am Donnerstag, den 31.08.2017 ab 16:30 Uhr in der Luftdruckhalle ausgetragen. Jeder Besucher ist herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild von diesem spannenden Wettkampf zu machen. 

 

Zudem haben alle Teilnehmer und Besucher während der gesamten Deutschen Meisterschaften wieder die Möglichkeit Munitionstests für Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkalibergewehr und Freie Pistole auf den RWS Testschießständen auf der Olympia-Schießanlage in Hochbrück durchzuführen. Der KK-Testschießstand befindet sich in der Gewehrhalle des Olympiaschießstandes (Stand 103). Luftgewehrkugeln können auf der mobilen Testrange im RWS Servicezelt geschossen werden. Das RWS Service Team freut sich auf den Besuch und wünscht allen Athleten viel Erfolg und faire Wettkämpfe. 

Den Zeitplan zur Deutschen Meisterschaft 2017 finden Sie hier.

zurück
Mobile-Menü schliessen
«